Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 20 Februar 2018 | 6 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Nevermoor" von Jessica Townsend und ich bin auf Seite 30 von 428.




Luzifer Junior - Zu gut für die Hölle von Jochen Till

Anja Druckbuchstaben | 19 Februar 2018 | 4 Kommentare
Erschienen am 13. März 2017 | 224 Seiten | 12,95 € | ab 10 Jahren | Band 1
 Jochen Till | Loewe Verlag


Klappentext

Luzifer junior lebt als Sohn des Teufels in der Hölle und soll den „Laden“ einmal übernehmen. Pech nur, dass sein Papa findet, Luzie sei für den Job noch viel zu lieb. Prompt schickt er ihn zum Praktikum auf die Erde. Denn wo bitte schön kann man das Bösesein besser lernen, als bei den Menschen? So landet Luzie im Sankt-Fidibus-Institut für Knaben. Da soll er sich bei Torben und seiner Bande abgucken, wie man so richtig fies und gemein sein kann. Die Frage ist nur, ob Luzie das überhaupt will! (Quelle: Loewe)

Neuzugänge #7 - Daran seid doch nur ihr Schuld!

Anja Druckbuchstaben | 18 Februar 2018 | 6 Kommentare

Guten Morgen Ihr Lieben!

Auch diese Woche sind wieder zwei tolle Bücher bei mir angekommen. Ich brauche dringend Urlaub für mehr Lesezeit. Für sowas müsste es Sonderurlaub geben!



Klappentext

Willkommen in der Welt grenzenloser Magie! Morrigan Crow ist verflucht, an ihrem 11. Geburtstag zu sterben. Doch als die Zeiger auf Mitternacht zulaufen, wird sie vom wunderbar seltsamen Jupiter North gerettet und in sein Hotel in der geheimen Stadt Nevermoor gebracht. Dort gibt es riesenhafte, sprechende Katzen, Vampirzwerge und echte Freunde für Morrigan. Doch sie muss schwierige Prüfungen bestehen, um in ihrem neuen Zuhause bleiben zu dürfen, und außer ihr scheint hier jeder ein besonderes Talent zu haben. Oder kann Morrigan vielleicht mehr, als sie ahnt? 
(Quelle: Dressler Verlag)


Da ist es endlich! Das Buch, das sich hinter der grandiosen Überraschungspost versteckt, die kürzlich hier eingetroffen ist. Normalerweise lese ich meinen Stapel nach dem FIFO Prinzip, aber in diesem Fall muss ich doch mal eine Ausnahme machen =). Vielen Dank an den Dressler Verlag!






Klappentext

Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando. (Quelle: dtv)


Nach den vielen begeisterten Rezensionen auf euren Blogs, kann ich das Buch nun auch endlich mein Eigen nennen <3. Mein Gott ist das ein Wälzer! Ich freue mich schon riesig auf diese geheimen Akten!





Kennt ihr eins der Bücher? 
Habt ihr eins davon gelesen oder es vielleicht noch vor?

 
LG
Anja



Fasten mal anders - #40TagePlastikfrei

Anja Druckbuchstaben | 15 Februar 2018 | 6 Kommentare



Hallöchen Ihr Lieben,

über Nicoles Reise über die Blogs habe ich einen interessanten Beitrag von Marilena entdeckt. Sie und ein paar andere Bloggerinnen haben eine großartige Idee für die gestern gestartete Fastenzeit. Warum nicht mal versuchen auf Plastik zu verzichten? Unter dem Hashtag #40tageplastikfrei könnt ihr die Mädels begleiten und auch selbst teilnehmen, wenn ihr möchtet. Das ist doch wirklich mal ein tolles Vorhaben

Unser kleiner Beitrag:
Meiner Tochter und ich haben seit etwa zwei Jahren das Abkommen, dass wir uns keine Plastiktüte mehr andrehen lassen. Das ist daraus entstanden, dass sie mitbekommen hat wie unsere Meere in Plastikmüll ertrinken und Lebewesen daran zu Grunde gehen.
Wenn uns also beim Shoppen mal wieder jemand fragt: "Darf es eine Tüte für 10 Cent sein?". Dann sagen wir laut und deutlich: "Nein!".
Darüber hinaus kaufe ich Wasser zu 90% nur in Glasflaschen. Das ist allerdings echt eine elende Schlepperei =).
Ich weiß das ist nur ein lächerlich kleiner Beitrag, aber es ist ein Anfang. Wenn ich sehe, was bei uns Zuhause an Kunststoffmüll anfällt, dann wird mir wirklich schlecht. Besondes wenn Bio-Gurken in einer zweifach Plastikschicht verschweißt sind, dann kann ich nur noch den Kopf schütteln.
Bei Gemüse und Obst ist es relativ leicht auf Kunststoffverpackungen zu verzichten. Ich denke aber bei anderen Lebensmitteln wird das extrem schwer werden. Ich werde beim nächsten Einkauf darauf achten, diese Verpackungen zu vermeiden. 

Was haltet ihr von diesem Vorhaben?
LG
Anja

Serienmittwoch - Ewig lange Serien, gut oder schlecht?

Anja Druckbuchstaben | 14 Februar 2018 | 16 Kommentare



Hallöchen Ihr Lieben,
schon lange möchte ich mal wieder an einer Aktion zu Serien teilnehmen und da kommt mir der Serienmittwoch bei Corly gerade recht =)


Ewig lange Serien, gut oder schlecht?
Wie seht ihr das, wenn Serien endlos viele Staffeln haben (über 10, meist mehr)? Findet ihr das gut oder lästig und wieso?


Bei Serien mit über 10 Staffeln fällt mir sofort Supernatural ein. Da läuft ja gerade die 13. Staffel im Land mit den Stars and Stripes. Ich habe zuletzt die 12. Staffel bei Sky geschaut, die ich leider etwas schwach auf der Brust fand. Nun schaue ich die 13. Staffel bei Amazon auf Englisch, bei der aktuell jede Woche eine neue Folge verfügbar ist.
Bei Supernatural gibt es also 13 Staffeln, wow! Dass da nicht jede Staffel ein absoluter Knaller sein kann und jeden Geschmack trifft, ist ganz klar. Ab und zu hat die Serie thematisch schon ein bisschen geschwächelt finde ich. trotzdem bin ich immer noch mit Eifer dabei und hätte nichts dagegen, wenn es noch eine 14. gibt! Mittlerweile gibt es ja sogar schon ein Spin Off, nämlich die "Wayward Sisters". Sowas finde ich immer gefährlich und ich befürchte auch ein bisschen, dass man das nur macht, damit sich Sam und Dean langsam zur Ruhe setzen lönnen. 
Lange Rede, kurzer Sinn... wenn ich eine Serie wirklich mag, dann kann sie gerne 10 und mehr Staffeln haben, solange die Macher es schaffen, ein gewisses Niveau zu halten.

Was denkt ihr über Serien mit mehr als 10 Staffeln? Fluch oder Segen?

LG
Anja

Gemeinsam Lesen

Anja Druckbuchstaben | 13 Februar 2018 | 12 Kommentare

Eine Aktion von Schlunzen-Bücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Magisterium 4" von Holly Black und Cassandra Clare und ich bin auf Seite 8 von 253.